Menü Schließen

Dichter und Denker? – Kann ich!

Blick auf Lahm
Blick auf Lahm

Häuser, Parkbank, Bäume, Feld –
fertig ist das Landschaftsbild.
Menschen sieht man kaum noch da,
auch im Kaff herrscht Corona.

Die Leute haben sich verschanzt
und lauschen Lauterbach und Lanz.
Sie machen sich fast in die Hosen,
denn Biontech liefert wenig Dosen.

Und jedermann wär jetzt gern Junkie –
Ich denk mir nur: Nee, laß mal – danke!
Ich bin zwar auch schon sterbenskrank –
nur noch symptomfrei – Gott sei Dank.

Millionen teiln mein schweres Leiden –
es trifft die Dummen und Gescheiten –
auch Merkel, Spahn und von der Leyen
und die Facebook-Papageien.

Dies ist die wahre Pandemie,
und Heilungschancen gibt es nie.
Der Scheck heiligt die Kittel nicht,
drum ist ne Impfung nicht in Sicht.

Das Einzige, was mir noch bleibt,
ist Jubel, Trubel, Heiterkeit.
Noch hab ich keinerlei Beschwerden
drum trabe ich nicht mit den Herden.

Wie lange noch – ich weiß es nicht,
bis es erlischt, mein Lebenslicht.
Ich wandle nicht im Jammertal –
dem Sensenmann wär das egal.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

18 − 16 =