Menü Schließen

Baumschule

baumstammEine ausgewachsene geschlechtsreife Baumstämmin wirft manchmal bis zu fünfzig Junge. Vereinzelt sollen sogar schon mehrere hundert gezählt worden sein. Dies stellt für die Bäumin eine enorme Belastung dar. Ob das mit der Eneregiewende bzw. einem gewissen CO2-Mangel zusammenhängt, ist noch umstritten. Jedenfalls ist es oft schier unmöglich, den gesamten Nachwuchs gleichzeitig zu stillen, weshalb viele der Kleinen oft innerlich austrocknen und jämmerlich zugrunde gehen. Angesichts dieser Masse ist natürlich an ordentliche Begräbnisse kaum zu denken, deshalb werden die Opfer von Zeit zu Zeit von der Baumabfuhr abgeholt. Angeblich sollen sie dann direkt der Verbrennung zugeführt werden, weil dadurch eventuell wieder CO2 generiert wird, was wiederum zur Folge haben könnte, daß es künftigen Baumgenerationen wieder etwas besser geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zehn − sieben =