Menü Schließen

Das Licht am Ende der Bühne

Playlist Schlossplatzfest Coburg 2022 Showbühne
Aufs Bild klicken, um zur Playlist “Schlossplatzfest Coburg 2022 Showbühne” zu gelangen.

Das diesjährige Coburger Schlossplatzfest war ja nun mal wieder ein voller Erfolg – und dies, obwohl das obligatorische Kunstplakat auf der Showbühne bei weitem nicht so peppig war wie in den Jahren zuvor. Ich muß sagen, ich habe die riesengroßen Buchstaben doch ein klein wenig vermißt. Weil es sich zum Glück aber “nur” um das Schlossplatzfest und nicht um die Documenta handelt, muß jetzt auch keiner zurück(ge)treten (werden).

Davon abgesehen konnte man ja die Schlichtheit des Werbekunstplakat äußerst wirkungsvoll mit anderen Highlights kompensieren. Und dies im wahrsten Sinne des Wortes, denn hoch oben am hinteren Ende der Bühne befand sich eine Vielzahl von Lichtern, die schräg nach vorne unten ausgerichtet waren, so daß die Zuschauer hervorragend gut ausgeleuchtet werden konnten. Viele in den vorderen Reihen hatten raffinierterweise obendrein noch ihre Smartphone-Beleuchtung eingeschaltet, wodurch auch die Fill-Light-Problematik zufriedenstellend beseitigt werden konnte. Ich denke, da sind bestimmt sehr viele schöne Selfies entstanden.

Soweit ich das sehen konnte, blieben aber auch für die Tänzer, Gaukler und Artisten immerhin noch vier Lämpchen als Frontalbeleuchtung übrig. Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, aber gefühlt könnte es sich dabei um gute alte Osram 60-Watt Glühlampen gehandelt haben.

Aber egal – die Idee fand ich jedenfalls sehr originell, es hatte fast etwas von Lagerfeuer-Romantik, und wer will bei einem solchen Happening schon in lauter grell geschminkte Visagen blicken, die da auf der Bühne rumhampeln?

Sehen und gesehen werden ist zwar das Wichtigste bei so einem Event – aber das bezieht sich selbstredend ausschließlich aufs Auditorium. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eins × 1 =